DONNERSTAG, 27. JULI 2017

MAPPA MUNDI - Wien-Premiere

Through the eyes of cosmic cartographers, MappaMundi takes its viewer on an accelerated voyage through 950 million years of Earth development, 150.000 years of human migration and 15.000 years of human cartography
Regie: Bady Minck - Wikispeaks: Alexander Tschernek - Erde: Adele Neuhauser & Maria Bill

mappamundifilm.com
dotdotdot.at Open Air Filmfestival
21 Uhr

FREITAG, 2. JUNI - 8. JULI 2017

DER SCHUSS - Uraufführung

Anlässlich des 50. Jahrestages des Schusses auf Benno Ohnesorg.
Musiktheater von Arash Safaian, Bernhard Glocksin und Ensemble Adapter. Regie & Bearbeitung: Fabian Gerhardt. Mit: Martin Gerke, Pauline Jacob, Josephine Lange, Ursula Renneke, Alexander Tschernek, Kamil Ahmad und Jonas Heinrich.
WIR MÜSSEN LIEBE MACHEN, WENN WIR DIE WELT VERÄNDERN WOLLEN...!

Berlin - neukoellneroper.de
Trailer von Vincent Stefan

www.quiez.de - "Innovative Erzählperspektive. Packende Opernstimmen
Der Knacks im System - Vorbericht im Tagesspiegel
Ein Schuss mit weitreichenden Konsequenzen - inforadio rbb - ab Minute 5

Vorstellungen vom 2. Juni bis 8. Juli

FREITAG, 23 / 30. JUNI 2017 - Teil 1 und 2

BLUMEN FÜR ALGERNON

Der Roman Blumen für Algernon von Daniel Keyes stammt aus dem Jahr 1966. Das gleichnamige Hörspiel über den geistig behinderten Charlie Gordon, der durch ein Experiment kurzfristig zum Genie wird, ist auch heute noch aktuell. U.a. mit André Jung, Inka Friedrich, Dietmar Schönherr. Regie: Buschi Luginbühl. SRF 1992

www.srf.ch
Radio SRF 1 - jeweils 20.03 Uhr

10. MAI 2017

WUNSCHLOSES UNGLÜCK - Peter Handke

Ein schönes altes Hörspiel wird wiedergesendet...! Mit Hille Darjes und mir.

www.ndr.de
NDR Kultur - 20.00 Uhr

MONTAG, 1. MAI 2017

PHILOSOPHIE PUR - ZUM TAG DER ARBEIT
Ein Hörstück nach Reinhard P. Grubers "Nie wieder Arbeit

Gruber bedient sich der Figur des Anatol Schivkov - ein Mystiker auf der Suche nach dem Wesen des Menschseins, ein Verfechter des wahren Lebens, das sicher nicht in unseren von Lohnarbeit geprägten Verhältnissen zu finden ist. Er ruft zur Abschaffung der Arbeit auf. Ich bin Schivkov und lese eine Art Manifest, wie es für alle revolutionären Bewegungen typisch sein könnte. Tongestaltet von Anna Kuncio, szenisch eingerichtet von Kerstin Schütze.

oe1.orf.at/programm

Ö1 Sondersendung - 19.05 Uhr

21. & 22. APRIL 2017

ALIEN - a body modification

Mensch, Maschine, Mutant: Wie viele Körper stecken in einem einzigen? Für die Performance von Richtermeyermarx habe ich einen Text gesprochen...

richtermeyermarx.de
ackerstadtpalast.de

Acker Stadt Palast - Berlin - 20 Uhr

DONNERSTAG, 30. MÄRZ 2017

MAPPA MUNDI - Österreich-Premiere

Through the eyes of cosmic cartographers, MappaMundi takes its viewer on an accelerated voyage through 950 million years of Earth development, 150.000 years of human migration and 15.000 years of human cartography
Regie: Bady Minck - Wikispeaks: Alexander Tschernek

mappamundifilm.com
www.diagonale.at

5. MÄRZ 2017

WUNSCHLOSES UNGLÜCK - Peter Handke

Ein schönes altes Hörspiel wird wiedergesendet...! Mit Hille Darjes und mir.

www.srf.ch
SRF 2 Kultur - 17.06 Uhr

14 / 16 / 21 / 23. FEBRUAR 2017

GEIST UND GELD UND GUTESLEBEN - pathos MÜNCHEN

Mein 40jähriges Bühnenjubiläum beginne ich in der Stadt zu feiern, in der ich als 3. Knabe in der Zauberflöte 1977 zum ersten Mal auf den "goldenen Brettern" des Gärtnerplatz-Theaters stand und Theaterluft schnupperte....

pathosmuenchen.de

2. FEBRUAR 2017

DREI EIER IM GLAS

Als Manfred mit Stermann & Grissemann in der Saxophonübungsgruppe für Singles...

www.dreieierimglas.at
ORF eins - 22.50 Uhr
ORF eins - Wiederholung 3.2. - 3.58 Uhr

1. FEBRUAR 2017

HANNAH ARENDT

Ihr Denken veränderte die Welt...!

www.hannaharendt-derfilm.de
arte - 20.15 Uhr
Wiederholung 10.2. - 14.00 Uhr

23. JANUAR 2017

MAPPA MUNDI - Sundance Film Festival

Weltpremiere in den USA - I*m so happy to be part of this special and wonderful film of Bady Minck!!

mappamundifilm.com
Sundance Film Festival

12. bis 25. JANUAR 2017

WINWIN - Premiere Schweiz

Oh ich freue mich - Anton Tanner goes endlich Switzerland - in meine alte Heimat.....

winwin.party - mit Trailer und allem Drum und Dran
www.xenix.ch - Zürich

1. JANUAR 2017

CALIFORNIPHILOSOPHIPOETISCHER NEUJAHRSGRUSS

Guhutes neujes Jahahr!!!

22. NOVEMBER 2016

WINWIN - Singapore International Film Festival

Oh ich freue mich - Anton Tanner goes Asia.....

winwin.party - mit Trailer und allem Drum und Dran
http://sgiff.com/browse-all-films/winwin/

22. NOVEMBER 2016

WINWIN - Singapore International Film Festival

Oh ich freue mich - Anton Tanner goes Asia.....

winwin.party - mit Trailer und allem Drum und Dran
http://sgiff.com/browse-all-films/winwin/

20. NOVEMBER 2016

MONOLOG

Wir haben die ganze Zeit damit verbracht, nichts zu tun und abzuwarten was geschieht...
Mein "erstes richtiges Smartphone-Video" ist online - auf facebuk....

MONOLOG - facebuk-Video

15. bis 19. NOVEMBER 2016

WINWIN - ljubljanski mednarodni filmski festival

WINWIN goes east!

winwin.party - mit Trailer und allem Drum und Dran
www.liffe.si

28. OKTOBER BIS 1. NOVEMBER 2016

Drei mal: BULLE VON TÖLZ - Eine Hand wäscht die andere

Sky Krimi - Beginnzeiten hier

MITTWOCH, 26. OKTOBER 2016

VOM URSPRUNG UND ZIEL DER GESCHICHTE
Philosophie Pur mit einem Text von Karl Jaspers

Bin sehr begeistert von diesem Buch und habe daraus einen "Philosophie Pur-Monolog" gemacht - tongestaltet von Anna Kuncio, szenisch eingerichtet von Kerstin Schütze. Man kann es online im Webradio und dann 7 Tage nachhören!

Ö1 Sondersendung - 19.05 h
Ö1 Webradio - 7 Tage nachhören
TEASER - vimeo

20. OKTOBER 2016

WINWIN - in Prag

Daniel Hoesl, der Clown-Prinz des österreichischen Kinos, schwingt die Satire wie ein kristallenes Schwert.
Neil Young, The Hollywood Reporter

winwin.party - mit Trailer und allem Drum und Dran
www.goethe.de

12. OKTOBER 2016

HANNAH ARENDT

Mein kleiner feiner Kurzauftritt an der Seite von Barbara Sukowa in Margarethe von Trottas preisgekröntem Film über diese von mir so sehr geschätzte Philosophin.

Bayerisches Fernsehen

23.30 Uhr

SAMSTAG, 8. und MONTAG, 10. OKTOBER 2016

CRASH TEST DUMMIES

Als Dr. Steffan mit Kathrin Resetarits und Ursula Strauss im Crashtest-Labor - der letzte Film von Jörg Kalt in der ihm gewidmeten Retrospektive im Metro Kinokulturhaus.

Metro Kinokulturhaus - Wien

SA 20 Uhr / MO 18 Uhr

DONNERSTAG, 29. SEPTEMBER 2016

EIN GESICHT DER FREIHEIT

Zum 80. Geburtstag von Vaclav Havel. Eine Sendung von Brigitte Voykowitsch.

Ö1 - Dimensionen - 19.05 h

SAMSTAG, 17. SEPTEMBER 2016

FÜNF JAHRE PHILOSOPHICUM

Gratwanderungen, Sackgassen und Zukunftswege. Wir feiern.

www.philosophicum.ch

Ackermannshof, St. Johanns-Vorstadt 19-21, Basel
14 - 22 Uhr

10-17. SEPTEMBER 2016

WINWIN - International Cinematographers' Film Festival MANAKI BROTHERS - MACEDONIA

winwin.party - mit Trailer und allem Drum und Dran
www.manaki.com

11. AUGUST 2016

PROFESSOR CAPELLARI - FALSCHE FREUNDE

Habe mich schon lange nicht mehr als "Yuppie-Typ" gesehen....

ORF III - 20.15 Uhr

Wh.: 23.50 Uhr, Fr. 16.25 Uhr, Sa. 00.35 Uhr und 11.20 Uhr

27 / 29. JULI 2016

WINWIN - new horizons - International Film Festival Breslau

Ich freue mich sehr, dass WINWIN nun auch zu dem hochspannenden Festival in Breslau eingeladen wurde!!

www.nowehoryzonty.pl

SONNTAG, 10. JULI 2016

MÄNNER MIT ERFAHRUNG und Ö1-KLASSIKNACHT

Ich durfte für EX LIBRIS einige vielversprechende Szenen aus dem Roman von Castle Freeman lesen - und ab 10 Minuten vor 1 moderiere ich live die Klassiknacht - auch immer wieder eine Freude...!

Ö1 - Ex Libris - 16.00 h

Ö1 - Klassiknacht - 00.50 h

FREITAG, 8. JULI 2016

WINWIN - Eröffnungsfilm frame[o]ut-Festival

frameout.at - Museumsquartier Wien

21.30 Uhr

30. JUNI 2016

WINWIN - East End Film Festival London - UK Premiere

„Clown prince of Austrian cinema Daniel Hoesl wields satire like a crystal blade“
NEIL YOUNG - HOLLYWOOD REPORTER

winwin.party - mit Trailer und allem Drum und Dran
East End Film Festival - London

24 / 26 / 29. JUNI 2016

WINWIN - FILMFEST MÜNCHEN - Deutschlandpremiere

„The masquerade of monster capitalism“
MARTIN KUDLAC - CINEUROPA

winwin.party - mit Trailer und allem Drum und Dran
Filmfest München

MITTWOCH, 25. MAI 2016

WINWIN - Kärnten-Premiere

mit vorangehendem philosophischem Geldglücksberatungscoaching meinerseits

Filmstudio Villach

19 - 20 Uhr: Coaching - um Anmeldung wird gebeten
20.15 Uhr: Filmstart - in Anwesenheit auch des Regisseurs Daniel Hoesl und Johanna Orsini-Rosenberg

10. APRIL 2016

WINWIN - KÖNNEN ALLE! Podiumsgespräch

Film und anschließendes Podiumsgespräch zu alten Gelderscheinungen, künstlerischen Not-Wendigkeiten, überfälligen Gemeinwohlbankgründungen und neuen Kapitaltherapien. In Zusammenarbeit mit Projekt Bank für Gemeinwohl.

Veranstaltung auf facebuk

Stadtkino Wien

1. APRIL 2016

WINWIN - Kinostart Österreich

Ich freue mich sehr auf die bevorstehende Premiere!
"WINWIN ist eine Farce, aber nicht zum Zurücklehnen, sondern zum Mitdenken, ein eigenwilliger, im Rätselhaften bleibender Kommentar auf die Verhältnisse." - Alexander Musik, ORF.at

Offizielle Filmwebseite mit Trailer und allem Drum und Dran

Stadtkino Wien

DONNERSTAG, 31. MÄRZ

SEEKRANK IN MÜNCHEN - von Hallgrimur Helgason

Ö1 - Terra Incognita

11.40 h - online & 7 Tage nachzuhören

8. BIS 13. MÄRZ

DIAGONALE GRAZ

Österreich-Premiere von WINWIN, wo ich mit Freuden den sich vom Materialismus befreienden Anton Tanner gebe.
Außerdem: in der 'Personale' zu Gabriele Kranzlbinder wird Jörg Kalts CRASH TEST DUMMIES (2005) wieder gezeigt - neben Kathrin Resetarits und Ursula Strauss spiele ich Dr. Steffan...

WINWIN auf facebook

hier mein kleiner youtube-Trailer zu CTD

www.diagonale.at

WINWIN: Do, 10.3. - 18.30 h @ KIZ / Sa, 12.3. - 14 h @ UCI Annenhof 6
CRASH TEST DUMMIES: Sa, 12.3. - 16 h @ Rechbauer

DONNERSTAG, 3. MÄRZ

DER PERSER - von Alexander Ilitschewski

Ilja, inzwischen ein erwachsener Mann, der in den USA lebt, erinnert sich an seinen Jugendfreund Hasem, einem iranischen Flüchtlingsjungen und ihre gemeinsamen Träume. Und er beschließt, in Baku nach seinem Freund zu suchen.
"Jetzt hat der Kaukasus sein großes, wuchtiges, allumfassendes Epos bekommen", jubelt Johannes Kaiser im Dradio Kultur.

Rezensionen auf perlentaucher.de

Ö1 - Terra Incognita

11.40 h - online & 7 Tage nachzuhören

SONNTAG, 31.JÄNNER 2016

WINWIN - Weltpremiere International Film Festival Rotterdam

In Daniel Hoesls neuem Kinofilm WINWIN verkörpere ich den österreichischen Unternehmer Anton Tanner, der von der Last des Materialismus befreit werden will, um sich ganz den Büchern, der Musik und der Natur zu widmen... - wie passend, oder?!

Offizielle Film-Webseite
Trailer
WINWIN auf facebook
Rotterdam Film Festival - ID: THE GENERIC SELF SELECTION

MITTWOCH, 20. JÄNNER 2016

RADIOPREIS DER ERWACHSENENBILDUNG - EDUARD PLOIER PREIS
TUN, WAS OHNE TUN - meine Ö1-Sondersendung zum Tag der Arbeit ist nominiert

Ich freue mich sehr über die Entscheidung der Jury in der Sparte Bildung - wo mir doch die 'Vermittlung von Erkenntnisfreuden' so sehr ins Herz gewachsen ist...

Nominierung
alle Nominierungen
Ö1-Sendung TUN, WAS OHNE TUN

MONTAG, 7. DEZEMBER 2015

WAS FEHLT, WENN ALLES DA IST - Lesung
Aus dem Buch von Philip Kovce und Daniel Häni in der "Langen Nacht des Grundeinkommens"

Mit Hans-Christian Ströbele, Adrienne Goehler, Ralph Boes, Susanne Wiest, Johannes Ponader, Regula Stämpfli, Sascha Liebermann, Verena Friederike Hasel, Michael Opielka, Pola Rapatt, Enno Schmidt, Alexander Tschernek, Theo Wehner, Alix Faßmann u. a.

Maxim Gorki Theater - Berlin

18 - 1 Uhr

NACHT 6. AUF 7. DEZEMBER 2015

DER BULLE VON TÖLZ - Eine Hand wäscht die andere

ORF ZWEI

00.40 h

auf immer und ewig - on youtube

26. NOVEMBER 2015

MEIN MARSEILLE - von Jean-Claude Izzo

Ö1 - Terra incognita

11.40 h - und 7 Tage online nachzuhören!!

8. NOVEMBER 2015

LOURDES von Jessica Hausner

Synchronisation des männlichen Hauptdarstellers Bruno Todeschini

ORF ZWEI - Great Moments - Die lange Nacht des Österreichischen Films

23.05 h

DONNERSTAG - 29. OKTOBER 2015

PHILOSOPHIE PUR: ALEXANDER TSCHERNEK & FRIENDS
Eine Philosophische Performance im Permanenten Provisorium

Erkenntnisfreuden und -schmerzen rund um Arbeitmußefaulheit & GeistundGeldundGutesleben...
Mit Künstlerfreunden aus Nah und Fern - Johanna Orsini-Rosenberg, Thomas Mauerhofer, Renate Schmaderer, Atzgerei Productions & Claudia Heu und RichterMeyerMarx

Richter/Meyer/Marx
Atzgerei Productions
ORF - Radiokulturhaus Wien - Reservierung wird empfohlen

20.00 h

15. und 31. OKTOBER 2015 - WIEDERAUFNAHME

SOMMERGÄSTE von Maxim Gorkij

Rjumin, ein "hübscher & hysterischer" Philosoph, der sich aus unerwiderter Liebe zu Warwara (Franziska Hackl) umbringen will, dann am Schluss aber doch nur mit einer Schulterverletzung von der Bühne getragen wird... in der Regie von Michael Sturminger.

Weitere Termine: 20. & 21.10. in Baden

Landestheater Niederösterreich - St. Pölten

26. OKTOBER 2015

VIVE LA FREIHEIT
Zum Nationalfeiertag zur Erinnerung gerufenen Gedanken zu Freiheit, Demokratie und Revolution

Ich durfte wieder eine Sendung für Ö1 mit meinem dream-team machen: Johanna Orsini-Rosenberg, Thomas Mauerhofer und Anna Kuncio

Ö1 - SONDERSENDUNG

19.05 h

19. BIS 24. OKTOBER 2015

JEDER TAG HAT SEINE EIGENEN SORGEN
Pragmatische Meditationen über Geist und Geld und gutes Leben

Immer wieder kann man in die Gedankenfalle tappen, dass Geld glücklich machen könnte. Am 31. Oktober ist Weltspartag. Da soll man wohl wieder daran erinnert werden, sich mit Geld für die Zukunft abzusichern. Aber welche Sicherheiten gibt es denn in der zunehmend sich verändernden Arbeits- und Geldwelt? Mit welchen Mitteln sollen die vielfältig berechtigten Sorgen beruhigt werden - mit Geld oder mit Geist?

Ö1 - GEDANKEN FÜR DEN TAG

für Frühaufsteher...: jeweils um 6.56 h

FREITAG - 2. OKTOBER 2015

ALICE IM ORGELLAND

Lesung und Konzert von J. Guillou - im Rahmen von "Orgel plus Kinder"

Domkirche - St. Pölten

10.00 h

MONTAG - 21. SEPTEMBER 2015

WAS FEHLT, WENN ALLES DA IST - Buchvernissage

Der Orell Füssli Verlag präsentiert an diesem Abend das neue Buch von Daniel Häni und Philip Kovce zum bedingungslosen Grundeinkommen und zur kommenden Volksabstimmung. Der Abend im unternehmen mitte ist der Auftakt einer Lesetournee durch das deutschsprachige Europa mit 17 Stationen.
Poetry Slam Etrit Hasler / Lesung Alexander Tschernek

www.mitte.ch

19.30 h

SAMSTAG - 12. SEPTEMBER 2015

MODERATION 4 JAHRE PHILOSOPHICUM - von 12 bis 12

www.philosophicum.ch

12 - 24.00 h

02. BIS 06. SEPTEMBER 2015

DER BULLE VON TÖLZ - Eine Hand wäscht die andere

Nach dem Sat1-Goldkanal wird die Folge jetzt auf Sat1-Emotions (!!!) ausgestrahlt - vier mal Gelegenheit mich als "schöne Leich" zu sehen, nachdem ich im selbstgestrickten Pullunder für die Verbesserung der Welt gekämpft habe....

www.fernsehserien.de

Mittwoch, 2.9. - 20.15 h
Donnerstag, 3.9. - 00.45 h
Samstag, 5.9. - 13.55 h
Sonntag, 6.9. - 21.50 h

auf immer und ewig - on youtube

01. SEPTEMBER 2015

DER GROSSE SCHAMANE - Heilkunst in der Kalahari

Mit der Weitergabe ihres immateriellen Kulturerbes festigen die San die Verbindung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Doch die Heilung der tiefen seelischen Wunden von Landverlust, Enteignung und Diskriminierung fällt selbst so mächtigen Heilern wie Boo!Kunta schwer.
Erstausstrahlung einer Dokumentation von Manuela Zips-Mairitsch und Werner Zips.

auf 3sat

23.15 h

25. AUGUST 2015

DER PHILOSOPH ALS STECHFLIEGE - eine Sendung über die freimütige Rede

Es war mir eine Freude, einige schöne Zitate von Diogenes hierfür zu sprechen.

Ö1 - Dimensionen - die Welt der Wissenschaft

19.05 h

17. BIS 20. AUGUST 2015

DEKONSTRUKTIONEN - Philosophische Theorien aus Frankreich

Im Zentrum der philosophischen Theorien, die im Radiokolleg präsentiert werden, steht die von Jacques Derrida entfaltete Strategie der Dekonstruktion. Dabei wird der Aufbau eines bestimmten Diskurses nachgezeichnet, um seine Struktur sichtbar zu machen. Dekonstruiert werden traditionelle Theorien über die Technologie, den Feminismus, die Kommunikation und die Demokratie. Bernard Stiegler, der nach fünf Banküberfällen sein Studium der Philosophie unter Anleitung von Jacques Derrida im Gefängnis absolvierte, spricht vom "Pharmakon" der Technik und des Internets, das für ihn gleichzeitig Gift und Heilmittel darstellt. Ich spreche die "Voiceovers" von Bernrd Stiegler in Teil IV am Donnerstag.
Gestaltung: Nikolaus Halmer

Ö1 - Radiokolleg

jeweils 09.30 h

11. AUGUST 2015

WENN COMPUTERSPIELEN ARBEIT WIRD - Beruf Gamesjournalist

Eine Sendung von Peter Paul Blaha

Ö1 - Moment - Leben heute

14.40 h

3. BIS 6. AUGUST 2015

DIE ATOMBOMBEN AUF HIROSHIMA UND NAGASAKI

Symbol für die Bedrohung der Menschheit durch sich selbst. Ich lese u.a. aus "Schwarzer Regen" von Masuji Ibuse.
Gestaltung: Judith Brandner

Ö1 - Radiokolleg

jeweils 09.05 h

17. JULI 2015

DER BULLE VON TÖLZ - Eine Hand wäscht die andere

Jetzt wird die Folge sogar schon in einem "Goldkanal" gezeigt...!!! Ausserdem habe ich von meiner PR-Agentin gestern erfahren, dass man mich als grünen Landrevoluzzer und als baldige schöne Leich' eh immer auf youtube anschauen kann.

www.sat1gold.at

20.15 und 23.50 h

auf immer und ewig - on youtube

9. JULI 2015

GLEICHSTELLUNGSTRIUMPH

Die gleichgeschlechtliche Ehe in den USA. Gestaltung: Max Böhnel

Ö1 - Journal Panorama

18.25 h

6. BIS 11. JULI 2015

HERZ, DAS IN ALLE ZEHN RICHTUNGEN GEHT

Zum 25. Todestag von Hugo Enomiya-Lassalle, einer der großen Brückenbauer zwischen den Religionen, ein Friedensstifter und spiritueller Lehr- und Lebe-Meister. Von Ursula Baatz

Ö1 - Gedanken für den Tag

jeweils 06.56 h

27. JUNI 2015

DENK-MAL! FEST FÜR MARTIN BUBER

Martin Buber war ein ebenso ausdrucksstarker wie eindrucksvoller Anreger für die Dialogphilosophie. Mit seinen Schriften – vor allem mit seinem philosophischen Hauptwerk «Ich und Du» – hat er auf Gesichtspunkte hingewiesen, die aktueller denn je sind. Lesung von Buber-Texten mit philosophischen Interventionen von Stefan Brotbeck.
Auf Einladung.

Philosophicum - Basel

22. JUNI 2015

LAUNCH SMart - LESUNG ALBERT CAMUS

Wir haben eine Genossenschaft gegründet und stellen diese vor. SMart ist eine solidarökonomische Organisation und setzt sich innovativ, praktisch und nachhaltig für eine umfassende Verbesserung der Arbeitsbedingungen für KünstlerInnen und Kreative ein. Als Teil einer europäischen Initiative suchen wir Lösungen für Kreative in ganz Europa.
Ich lese aus Albert Camus' DER MENSCH IN DER REVOLTE - Schöpfung und Revolution.

www.smart-at.org

Kabinetttheater, Porzellangasse 49, 1090 Wien
16.00 h

19. MAI 2015

HOLY SHIT - Meine Weltenreise von der Querschnittlähmung zum aufrechten Gang

Ich lese aus dem Buch von Edith Gloor - ich würde sagen ein "upcoming Bestseller"...!

EINE VERNEIGUNG VOR DER SCHULMEDIZIN UND EINE ODE AN DIE ZUVERSICHT. Aus heiterem Himmel bricht Edith Gloor morgens zusammen - Diagnose "querschittgelähmt". Man gibt ihr eine Heilungschance von knapp fünf Prozent. Nur ein Jahr später steht sie dennoch wieder selbstständig auf ihren Beinen.
Ein eindrucksvolles Plädoyer, sich der Krankheit nicht zu unterwerfen, sondern darauf zu vertrauen, dass Heilung auf völlig unerwartete Weise eintreten kann. Auf ihrer "Weltenreise" schöpft sie Kraft und Mut vor allem aus den Erkenntnissen der Neurologie sowie aus heilenden Bildern und Gleichnissen. In Anwesenheit der Autorin - es musiziert die Camerata Medica.

www.herder.at

Buchhandlung Herder - Wollzeile 33 - 1010 Wien
Um Anmeldung wird gebeten: gerhard.zach@herder.at
19.00 h

9. MAI 2015

IRIS ELEGANTISSIMA - Hörspiel von Barbara Frischmuth

Ein Mann spaziert gedankenverloren durch den botanischen Garten und hat eine ungewöhnliche Begegnung.

Ö1 - Hörspielgalerie

14.00 h

1. MAI 2015

TUN, WAS OHNE TUN
Dialogische Erkenntnisfreuden zum Tag der Arbeit

Was tun wir eigentlich, wenn wir arbeiten? Was tun wir, wenn wir nichts tun? Zum Beispiel heute, am 1. Mai? Eine Balance zwischen Vita activa und contemplativa gilt es allemal zu finden in einer Zeit, die sich so sehr auf Leistung und Effektivität kapriziert hat, in welcher die Muße schwer ins Hintertreffen geraten ist und zunehmend eine tägliche Errungenschaft darstellt.
Mit Johanna Orsini-Rosenberg und Musik von Thomas Mauerhofer.

Ö1 - Philosophie am Feiertag

19.05 h - auch online und 7 Tage nachzuhören

24. APRIL 2015 - PREMIERE

SOMMERGÄSTE von Maxim Gorkij

Rjumin, ein "hübscher Philosoph", der sich aus unerwiderter Liebe zu Warwara (Franziska Hackl) umbringen will, dann am Schluss aber doch nur mit einer Schulterverletzung von der Bühne getragen wird... in der Regie von Michael Sturminger.

Landestheater Niederösterreich - St. Pölten

16. APRIL 2015

MACHEN SIE, WAS SIE WOLLEN - Hörspiel von Sabine Schönfeldt

mit Petra Morzé, Andreas Patton u.a. Regie - Kerstin Schütze

SWR2 - Hörspiel-Studio

22.03 h

10. APRIL 2015

DREI EIER IM GLAS - Kinostart Österreich

Ich bin mit Stermann & Grissemann und einigen anderen einsamen Herren in der "Saxophonübungsgruppe für Singles".
Eine schräge Kinokomödie von Antonin Svoboda.

www.dreieierimglas.at

3. MÄRZ 2015

HERMANN LIETZ-SCHULE SPIEKEROOG

Lebens- und Arbeitsbericht vor ca. 60 Internatsschülern in der "Kapelle"

www.lietz-nordsee-internat.de

5. FEBRUAR 2015

ZUKUNFT DER MOBILITÄT

E-Autos: Zukunft der Mobilität oder Fahrt auf den Pannenstreifen?
Eine wunderbare Sendung von Andreas Zinggl mit fast kabarettistischen Zügen - für die ich sehr gerne den Kommentar gesprochen habe...

Ö1 JOURNAL PANORAMA

18.25 h

4. FEBRUAR 2015

EIN AUFRUF ZUR TRANSPARENZ

Der römische Dichterphilosoph Lukrez. Ich leihe dem Literaturwissenschaftler Stephen Greenblatt meine Stimme
Eine Sendung von Nikolaus Halmer

Ö1 DIMENSIONEN

19.05 h

23. JÄNNER 2015 - KINOSTART ÖSTERREICH

CASANOVA VARIATIONS

Regie - Michael Sturminger. Mit John Malkovich, Veronika Ferres, Fanny Ardant, Jonas Kaufmann u.a. - ich bin die deutsche Stimme des finnischen Tenors Topi Lehtipuu.

casanova.derfilm.at
Trailer Österreich

12. BIS 17. JÄNNER 2015

ICH WILL UNTER KEINEN UMSTÄNDEN EIN ALLERWELTSMENSCH SEIN

Zum 140. Geburtstag von Albert Schweitzer. Von Ines Knoll

Ö1 - GEDANKEN FÜR DEN TAG - jeweils 7 Tage online nachzuhören

06.56 h

12/13/14. JÄNNER 2015 - THEATEREMPFEHLUNG

PENSION EUROPA

Gefällt mir!!! 12 von 12 Sternen....

aktionstheater ensemble - im Werk X-Eldorado, Wien

31. DEZEMBER 2014 - SILVESTER

AUF DER SUCHE NACH DEM VERLORENEN GERÄUSCH

Nachdem ich wieder vermehrt, passend zu meinem 'Retro-Coaching', wichtige Texte auf der Schreibmaschine schreibe, was mir tiefe Freuden beschert, habe ich die Moderation dieser Sendung freilich sehr gerne gesprochen!
Eine Sendung von Paul Urban Blaha

Ö1 Moment - Leben heute

14.40 h

24. DEZEMBER 2014 - HEILIGABEND

WUNDER LIEBEN LEBEN - Denkbrocken zu Weihnachten von Alexander Tschernek

Erbauliche Denkbrocken, die zu einer heilig-nüchternen Weihnachtsstimmung beitragen mögen: ein Nachsinnen über die Lebensaufgabe von Andreas Laudert, eine frohe Botschaft von Hannah Arendt, die Beschreibung eines leidenschaftlichen Christentums von Sören Kierkegaard, eine Predigt über das Sein von Meister Eckhart, ein Dialog zwischen Liebe und Vernunft von der mittelalterlichen Mystikerin Marguerite Porete und das Gedicht „Die Liebe“ von Friedrich Hölderlin.
WIR SIND DAS "CHRISTKIND"...: Johanna Orsini-Rosenberg, Thomas Mauerhofer - Musik und A.T. - Frohe Weihnachten

Wunder Lieben Leben

Ö1 - Philosophie am Feiertag

7 Tage nachhören

19.05 -19.30 h

18. DEZEMBER 2014

THE SOUND OF INSECTS - Record of a Mummy

...eigentlich eine Meditation über das Leben!

Filmklub im Kunstmuseum Liechtenstein - Vaduz - 20 h

7 / 15 /20. DEZEMBER 2014

HANNAH ARENDT v. Margarethe von Trotta

Nach fast 500.000 Kinobesuchen kommt der Film, bei dem ich als "Professor" mitgewirkt habe, ins Fernsehen.

07.12. - 21.45 h - Das Erste
15.12. - 20.15 h - Einsfestival
20.12. - 23.40 h - Einsfestival

2. DEZEMBER 2014

ZONA - FRAGMENT I AND II

The new (re-activated) single channel version of Zona (Fragment I and II) will be screened at the Les Recontres Internationales film festival in Paris next Tuesday. It´s one of the best festivals focusing on these hybrid and experimental forms of filmmaking I am interested in. (MICHAEL POETSCHKO)

Les Rencontres Internationales

29. NOVEMBER 2014

Ö1-PUNSCHSTAND AM WIENER KARLSPLATZ

für "Die Boje" - Licht ins Dunkel

Ö1-Punschstand - APA-Meldung

14 - 16 h

26. NOVEMBER 2014

ZWETSCHKENBAUM DER ERKENNTNIS

Im aktuellen AUGUSTIN ist ein Artikel über mich und meine Arbeit erschienen - bitte erwerben....

AUGUSTIN 379 - 11/2014

22. NOVEMBER 2014

CD-PRÄSENTATION BERLIN

Ich bin zur Vorstellung meines Schaffens und zum Gespräch im Salon T-Kult zu Gast

www.salont-kult.de

3 x Dienstag: 18 / 25. NOVEMBER und 2. DEZEMBER 2014 - um 20 Uhr

3 x PHILOSOPHIE PUR: Arbeit, Muße, Faulheit!


Was ist Arbeit? Warum arbeite ich? Wie werde ich glücklich(er)?
Nach ausverkauften Abenden zu GEIST UND GELD UND GUTESLEBEN im Frühjahr, freut es mich, dass es eine "nächste Runde" von PHILOSOPHIE PUR im RadioKulturhaus gibt - mit Texten von Hannah Arendt, Stefan Brotbeck, Albert Camus, Joseph von Eichendorff, Friedrich Hölderlin, Paul Lafargue, Karl Marx, Bertrand Russell, Christoph Schlingensief, Albert Schweitzer & Miguel de Unamuno.

Weitere Informationen

ORF - Radiokulturhaus Wien - Reservierung wird empfohlen

Lausche! Höre! - Artikel zur Bildung über das Hören

6. NOVEMBER 2014

LONGLIST ACADEMY AWARDS - DEATH METAL ANGOLA

Wie ich soeben von Jeremy Xido, mit dem ich für die Performance "Other Peoples Pain" zusammengearbeitet habe, erfahre, ist sein Dokumentar-Film DEATH METAL ANGOLA in die Longlist für die Oscars aufgenommen worden - im Englischen klingt das so: DMA has qualified for the Academy Awards.... Gratulation!

1. NOVEMBER 2014

DER BULLE VON TÖLZ - Eine Hand wäscht die andere

Wieder einmal im Fernsehen - ich bin die "schöne Leich", nicht ohne vorher als Landrevoluzzer für eine bessere Welt gekämpft zu haben...

ORF2 - 22.50 h

17. OKTOBER 2014

VORLESEN UND ZUHÖREN MUSS ZUR KUNST WERDEN
CD-Rezension "Geist und Geld und Gutesleben"

"Weniger labern, besser lauschen; besser sprechen, weniger schwafeln. Das scheint nach der Laut gewordenen Lektüre Tscherneks die Losung - in einer Zeit, in der nicht nur Reden und Schreiben, sondern auch Vorlesen und Zuhören zur Kunst werden müssen, damit Philosophia sich willkommen fühlt. Alexander Tschernek lädt dank seiner Sprechkunst dazu ein, Hörkünstler zu werden." PHILIP KOVCE

DAS GOETHEANUM NR.42

15. OKTOBER 2014

ARBEIT, MUßE, FAULHEIT - und am Anfang war das Wort, was sonst?

In der Zeitschrift GIFT von der IG Freie Theater ist ein Interview von Sabine Kock mit mir erschienen

Print-Ausgabe hier zu bestellen

29. SEPTEMBER BIS 3. OKTOBER 2014

GEDANKEN FÜR DEN TAG - Als wüssten wir, was uns erwartet

http://oe1.orf.at/programm/

jeweils 6.56 h

20. SEPTEMBER 2014

3 JAHRE PHILOSOPHICUM - Open House

Ideen - Impulse - Informationen. Ich bin anwesend mit "Retro-Coaching & Risiko- und Freiheitsberatung". Um 17 h berichten Stefan Brotbeckund Nadine Reinert aus dem Philosophicum.
www.philosophicum.ch

Philosophicum - St. Johanns Vorstadt 19-21, 4056 Basel

16 - 22 h

7. SEPTEMBER 2014

LOURDES - Preisgekrönter Kinofilm von Jessica Hausner

Ich bin die Synchronstimme der männlichen Hauptrolle - Bruno Todeschini
http://tv.orf.at

ORF II - art.film

23.15 h

1. SEPTEMBER 2014

LAUSCHE! HÖRE!

In der Zeitschrift Erziehungskunst ist mein Artikel zur Bildung über das Hören in der "Serie" von Mitwirkenden des Philosophicum erschienen

www.erziehungskunst.de

11. JULI 2014

DER OLYMPIAFÄHNDLER

PRIX EUROPA 1997 - bestes europäisches Hörspiel
www.srf.ch

SRF 1 - 20.05 h

7 / 14 / 21. JULI 2014

Ö1-PASSAGEN - Geist und Geld und Gutesleben

Mitschnitt aus dem Radiokulturhaus vom Frühjahr 2014
http://oe1.orf.at/programm

jeweils 16.00 h

3. JULI BIS 2. AUGUST 2014

KÄTHCHEN VON HEILBRONN

Nach den 3 Ehemännern in BESUCH DER ALTEN DAME letztes Jahr in Stockerau spiele ich nun diesen Sommer 3 Grafen - oder sind es Ritter...? Regie führt Maria Happel.

www.sommerspiele-perchtoldsdorf.at

19. JUNI 2014

LOURDES - Preisgekrönter Kinofilm von Jessica Hausner

Ich bin die Synchronstimme der männlichen Hauptrolle - Bruno Todeschini
http://tv.orf.at

ORF III - zu Fronleichnam

22.40 h

PFINGSTEN 2014

PHILOSOPHIE PUR IM ZUG

Anlässlich "90 Jahre Biologisch-Dynamische Landwirtschaft" bin ich eingeladen, im Kulturgutexpress von Salzburg zu einer Pfingsttagung in Donji Kraljevec Texte aus der Reihe GEIST UND GELD UND GUTESLEBEN alle halbe Stunde im Abteil zu lesen. Ab sofort können Fahrkarten gebucht werden.
Eine Initiative von Vera Koppehel und Peter Daniell Porsche

www.kulturgutexpress.com
Pressebericht info3 - AUSFLUG ZU DEN ANFÄNGEN

7. JUNI 2014

WAS FÜR EIN VATER, WAS FÜR EIN GOTT? - Abraham in Bibel, Philosophie und Literatur

Ich spreche Texte von Sören Kierkegaard, Immanuel Kant, Elie Wiesel, Nelly Sachs u.a.
Gestaltung: Cornelius Hell
http://oe1.orf.at/programm

Ö1 - Logos

19.05 h - auch online anzuhören

18. MAI 2014

ÜBER-ICH UND DU - Film von Benjamin Heisenberg

Kinostart Österreich / Wien

www.gartenbaukino.at

24. APRIL 2014

ANRUF VON UNTERWEGS - von Daoud Hari

Stellen Sie sich vor, Sie müssten dringend telefonieren. Aber Ihr Handy kriegt kein Netz...
http://oe1.orf.at/programm

Ö1 - Terra Incognita

11.40 - 12.00 h - auch online anzuhören

14. UND 17. APRIL 2014
PETER LIECHTI - IN MEMORIAM

Man hat seine Eltern wie eine Kugel im Kopf!

In seinem letzten Interview beschreibt Peter Liechti seinen Film "The Sound of Insects" als seinen lebensbejahendsten Film... Ich freue mich, dass ich in diesem Film sein 'Erzähler' sein durfte und ich bin traurig, dass er am 4. April gestorben ist.
http://oe1.orf.at/programm

Ö1 - Tonspuren - Feature von Grace Yoon

Di 21 h / Do 16 h - auch online & 7 Tage nachzuhören

MÄRZ 2014

I am happy: Die CD "GEIST UND GELD UND GUTESLEBEN" ist erschienen

Kurzhörspiele und die Highlights der Lesungsreihe als Hörbuch

MITWIRKENDE: Ursula Baatz, Anne Bennent, Susanne Brandt, Michael Fuith, Daniel Häni, Robert Heis, Nikolaus Leischko, Albert Meisl, Johanna Orsini-Rosenberg, Johann Periny, Kathrin Resetarits und Markus Schleinzer, sowie Thomas Mauerhofer - Gitarre & Klemens Bittmann - Violine

INHALT: Bericht vom internationalen Geld-Symposium / Wo fehlts nicht irgendwo auf dieser Welt / Kapitalmarkt Spezial / Gedanken über das gute Leben / Das Glück des Einzelnen und das Glück der Gesamtheit / Vom Wohl des Gemeinwesens und der Großzügigkeit / Wofür der Geist nicht alles gut ist / Das Lied von der belebenden Wirkung des Geldes / Dass die Welt längst den Traum von einer Sache besitzt / Die frohe Botschaft/ Jeder Tag hat seine eigenen Sorgen / Klein Ludwig weiß ganz gut, was ein Vergnügen ist / Die zweite Frage

ab jetzt zu bestellen im ORF-SHOP

Profil-Artikel von Ro Raftl - 17. März 2014

"Alexander Tschernek denkt nach..."

mit freundlicher Unterstützung von PROJEKT BANK FÜR GEMEINWOHL

24. MÄRZ 2014

DAS SUMMEN DER INSEKTEN - Regie: Peter Liechti

Der mit dem Prix Arte ausgezeichnete Film, in welchem ich als Erzähler fungiere, ist ab jetzt noch 7 Tage in der arte-Mediathek zu sehen.

www.arte.tv
www.peterliechti.ch

24. auf 25. März 00.25 Uhr

6. MÄRZ 2014

SYMPOSION DÜRNSTEIN 2014: Die Krise und das Gute Leben

Ich habe die Freude und Ehre als "Vorprogramm von Tomas Sedlacek" das Symposion mit zu eröffnen.

www.facebook.com/symposionduernstein
Videobericht auf youtube
Vor dem Heringschmaus - Blog von Mieze Medusa

11 / 18 / 25. FEBRUAR und 4. MÄRZ 2014 - jeweils Dienstag - 20 h

4 x PHILOSOPHIE PUR: Geist und Geld und Gutesleben

Lesungsreihe mit Texten von Arendt und Marx, Platon/Badiou und Aristoteles, Matthäus und Kierkegaard, Dagobert Duck und Hans im Glück und einigen anderen. Genauere Angaben siehe: Philosophie Pur - die Fortsetzung von "Arbeit-Muße-Faulheit!"

ORF - Radiokulturhaus Wien

10 / 17 / 24. FEBRUAR und 3. MÄRZ 2014 - jeweils Montag - 19 h

4 x PHILOSOPHIE PUR: Geist und Geld und Gutesleben

Kulturzentrum bei den Minoriten Graz

www.kultum.at

9. FEBRUAR 2014 - 21.30 Uhr

HEIMSPIEL

Interview & Ankündigung von Geist und Geld und Gutesleben

7 Tage nachhören auf Ö1

9. FEBRUAR 2014

ÜBER-ICH UND DU - Weltpremiere Berlinale

Im neuen Kinofilm von Benjamin Heisenberg habe ich (unsichtbar) als Radiosprecher mitgewirkt

www.berlinale.de

4. auf 5. FEBRUAR 2014

Ö1 NACHTQUARTIER
Von Aristoteles zu Hans im Glück - Philosophische Soirée mit Alexander Tschernek und Hans Groiss

Anlässlich meiner Philosophie Pur Veranstaltungen bin ich zu Gast im Nachtquartier. Sie können mitsprechen: Kostenlose Anrufe aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79.

http://oe1.orf.at/programm

Ö1 - 5. Februar - 00.08 bis 01.00 Uhr

4. JANUAR 2014

DER BULLE VON TÖLZ - Eine Hand wäscht die andere

Nach langer Zeit ist auf dem Bildschirm mal wieder zu sehen, wie ich als grüner Revoluzzer auf dem Land mit (echt) selbstgestricktem Pullunder für das Gute kämpfe - und dann auch bald schon mit einem Loch im Kopf tot aus dem Auto falle.... - ein Klassiker!

http://tv.orf.at

ORF 2 - 23.30 Uhr

24. DEZEMBER 2013

SEIT EIN GESPRÄCH WIR SIND UND HÖREN VONEINANDER

Der Christus-Hymnus FRIEDENSFEIER von Friedrich Hölderlin ist ein geradezu unerschöpflicher Schatz an geistiger und poetischer Auseinandersetzung mit allgemein menschlichen Themen wie Zeit, Liebe, Freiheit und Frieden. In meiner ersten eigenen Sendung bei Ö1 werde ich am „Heiligen Abend“, dem Abend der Geschenke, dieses grosse Gedicht sprechen und erzählen, wie ich von Hölderlins Kunst und Gedanken immer wieder neu beschenkt werde.
Auch Sie sollen beschenkt werden - mit Musik, mit Poesie, aufregenden Gedanken und geheimnisvollen Sprachbildern – und möglicherweise mit einem Verstehen jenseits des Verstehens...

http://oe1.orf.at/religion

Ö1 Weihnachten - 19.05 bis 19.30 Uhr

17. DEZEMBER 2013

HANNAH ARENDT

Es freut mich, mitteilen zu können, dass Margarethe von Trottas Film, bei dem ich als Professor mitwirken durfte, in die "Longlist"für die Oscar-Nominierungen aufgenommen wurde

Ein guter Freund hat bereits vorsorglich tröstende Worte gefunden: "Was den Oscar betrifft: denjenigen für die beste nichtbeachtete schauspielerische Leistung hast du auf jeden Fall gewonnen: Ich bin noch immer beschämt darüber, dass ich dich übersehen habe…

27. NOVEMBER 2013

CRASH TEST DUMMIES

Spielfilm von Jörg Kalt

ORF III

18. BIS 23. NOVEMBER 2013

ES IST WAS ES IST

Zum 25. Todestag von Erich Fried

Ö1 Gedanken für den Tag - von Ines Knoll

6. NOVEMBER 2013

DAS MISSVERSTÄNDNIS - Hörspiel nach Albert Camus

NDR Kultur - 21 h

www.ndr.de

26. OKTOBER 2013

EINLADUNG ZU SOUNDCHECK PHILOSOPHIE #3 – Denkbewegungen

in Halle an der Saale - special guest: Bazon Brock - weitere Informationen

14 / 17 / 21 / 24. OKTOBER 2013

4 x PHILOSOPHIE PUR: Geist und Geld und Gutesleben

Kurz nachdem die Übergabe der Unterschriften für das Bedingungslose Grundeinkommen in der Schweiz die Herzen bewegt, setze ich mit dieser Reihe bei Brot & Wein meine Reise in Gedankenländer fort, die ich mit „Arbeit, Muße, Faulheit!“ zu betreten begonnen habe.
Mit Texten von Aristoteles und Platon/Badiou, Arendt und Marx, Matthäus und Kierkegaard, einigen anderen und Dagobert Duck... Stichworte zum Programm finden sie bei PHILOSOPHIE PUR

Gregor Brändli, mit dem ich die Fotoserie zu "3G" gemacht habe, hat übrigens gerade ein grossartiges Musicvideo zum Thema veröffentlicht: DOES MANI MATTER? - The Bianca Story feat. Dieter Meier - unbedingt ansehen!!!

Philosophicum Basel, St. Johanns-Vorstadt 19-21, 4056 Basel
jeweils Mo/Do 19.30 - 21 h

www.philosophicum.ch
Badische Zeitung

20. OKTOBER 2013

AMOR UND PSYCHE - Konzert & Lesung

mit dem Emsemble Sherazade - Brahms und die "Verklärte Nacht" von Arnold Schönberg - in Muttenz/CH

genauere Informationen

8. OKTOBER 2013

MACHEN SIE, WAS SIE WOLLEN - Hörspiel von Sabine Schönfeldt

Ich freue mich, bei diesem "heftigen Meisterwerk" mitgewirkt zu haben...
Mit Petra Morzé und Andreas Patton in den Hauptrollen; Regie: Kerstin Schütze
Ö1-Hörspiel - 21 h
!! NOCH BIS DIENSTAG 15.10. AUF "7TAGE Ö1" NACHZUHÖREN !!

18. SEPTEMBER 2013

DAS NICHTS NICHTET

Heideggers Gedanken vorgetragen und nachgedacht in einer philosophischen Performance im Permanenten Provisorium

www.sylvie-proidl.com

Atelier Sylvie Proidl, Schottenfeldgasse 76/2, 1070 Wien
20 h

14. SEPTEMBER 2013

TAG DER POESIE

Im Lesesaal der Allgemeinen Lesegesellschaft am Münsterplatz in Basel (wo wir auch den ATLANTIK MANN gespielt haben) ist in einer Audiostation "Das älteste Systemprogramm des deutschen Idealismus" von mir gelesen zu hören

www.tagderpoesie.ch

10-14 h

22. AUGUST 2013 - Empfehlung

ÜBERFÜLLTE HÖRSÄLE, ÜBERLADENE LEHRPLÄNE - Die Bildungsmisere an deutschen Hochschulen

Ein Beitrag meines Kollegen vom Philosophicum Basel Philip Kovce
Deutschlandradio - Kultur
Audio on Demand

06. AUGUST 2013

BETRACHTUNGEN - von Franz Kafka

Es sind Kürzestgeschichten auf Messers Schneide zwischen Wirklichkeit und Wahn, die Kafka auf Wunsch von Ernst Rowohlt 1912 in seinem ersten Buch versammelte. Die Komplexität der menschlichen Existenz ist in ihnen eingeschlossen wie das Insekt im Bernstein.
Hörspielbearbeitung und Regie: Christian Jauslin - mit Michael Maassen, Norbert Schwientek, Gottfried Breitfuss, Alexander Tschernek und Inka Friedrich
Deutschlandfunk
livestream

20.10 h

25. JUNI bis 10. AUGUST 2013

DER BESUCH DER ALTEN DAME

Ich bin die 3 Ehemänner von Anne Bennent... 24 Vorstellungen bis 10. August.
www.festspiele-stockerau.at

15. MAI 2013

WENN DIE ENTSCHEIDUNG SCHWER FÄLLT - Eine Klasse auf Lehrstellensuche

Dokumentarfilm von Dieter Gränicher / Sprecher: A. Tschernek
www.srf.ch

SRF 1 - 22.55 h

25. APRIL 2013

MEIN MARSEILLE - Gedanken von Jean-Claude Izzo

"In Marseille geboren zu werden, ist niemals ein Zufall. Marseille ist einem vertraut. Vom ersten Augenblick an ..."
http://oe1.orf.at/programm

Ö1 - Terra Incognita

11.40 - 12.00 h - auch online anzuhören

MITTWOCH, 24. APRIL 2013

PHILOSOPHIE PUR & GESPRÄCH: Hannah Arendt - Über das Böse

Nach dem grossen Erfolg der Arendt-Lesung in Basel, freut es mich, von Bernhard Cella in den SALON FÜR KUNSTBUCH eingeladen worden zu sein. Einzelheiten zum Programm - siehe links:

SALON FÜR KUNSTBUCH im 21er Haus
Schweizergarten, Arsenalstr. 1, 1030 Wien
18.30 - 20.30 h

ZUR ZEIT NOCH IN EINIGEN KINOS IN A - D - CH

HANNAH ARENDT

"Angemessen beunruhigend - Margarethe von Trotta hat der Philosophin ein überragendes, tief berührendes Spielfilmporträt gewidmet." DER SPIEGEL
Kinofinder Deutschland, Kinofinder Schweiz, Kinofinder Österreich

www.hannaharendt-derfilm.de

"IMMER AKTUELL"

PETITION DER FREIEN MITARBEITER DES ORF

www.change.org

20. APRIL 2013

«PASSION» Hörspiel von Winfried Roth / Jerzy Andrzejewski

Warschau 1943: Ein jung verheirateter Architekt begegnet seiner ehemaligen Geliebten. Sie ist Jüdin und sucht verzweifelt nach einem Versteck ausserhalb des Ghettos. Er gewährt ihr Unterschlupf bei sich und seiner Frau. Aber Enge, Gefahr und persönliche Spannungen überfordern alle. Regie: Claude Pierre Salmony
www.srf.ch

Radio SRF - 2Kultur

21 - 22 h - auch im SRF Player online zu hören

SAMSTAG, 23. MÄRZ 2013

PHILOSOPHIE PUR & GESPRÄCH: Hannah Arendt - Über das Böse

Hannah Arendt war und ist eine der bedeutenden Denkerinnen unserer Zeit, die es wieder und neu zu entdecken gilt. Ihr Plädoyer für die "Kraft des Denkens" ist, wie es auch in Margarethe von Trottas Film zu sehen ist, wirklich beeindruckend. Für die Lesung und das Gespräch habe ich eine Vorlesung Arendts von 1965 an der New School for Social Research in New York ausgewählt, in der sie ihre Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Eichmann-Prozess philosophiegeschichtlich vertieft und das nach wie vor Unverständliche und Schreckliche der Nazi-Zeit existenziell befragt und resümiert.

EINIGE STICHWORTE ZUM PROGRAMM: niemand will böse sein / wenn die Gerechtigkeit untergeht, hat es keinen Wert mehr, daß Menschen auf Erden leben / die „Gleichgeschalteten“, die nicht aus Überzeugung handeln / das Radikal-Böse kommt aus den Tiefen der Verzweiflung / vor allem belüge dich nicht selbst / soviel wie möglich in der Nachbarschaft des Göttlichen wohnen

Philosophicum Basel, St. Johanns-Vorstadt 19-21, 4056 Basel
Eintritt: 30 CHF / ermässigt 17 CHF
19.30 - 21 h

www.philosophicum.ch

16/17. MÄRZ 2013

AMOR UND PSYCHE

Konzert mit Lesung - Ensemble Sherazade
www.ensemble-sherazade.ch

16. März - 20 h - Murbacher Saal - Luzern

17. März - 17 h - Aula der Alten Kantonsschule Aarau

20. FEBRUAR 2012

LOB DER SKEPSIS - Zum 85. Geburtstag des Philosophen Odo Marquard

"Philosophie als Studium: das bedeutet - damals wie heute - in aller Regel nicht den Beginn einer erfolgreichen Karriere, sondern den Beginn einer persönlichen Tragödie." Eine Tragödie, die Odo Marquard durch die Jahre hindurch auf durchaus leichtfüßige Weise zu interpretieren wusste: Seine philosophischen Essays verbinden stilistische Eleganz und hintersinnigen Humor mit dem Humanismus des skeptischen Aufklärers. Seinen Anhängern gilt Odo Marquard als einer der brillantesten Stilisten der deutschen Nachkriegsphilosophie: "Philosophie muss von der Art sein, dass zumindest der Autor sie versteht", hat der Ironiker aus Gießen einmal postuliert.
Gestaltung: Günter Kaindlstorfer
Salzburger Nachtstudio

Radio Ö1 - auch online und 7 Tage nachzuhören

21.00 - 22.00 h

15. FEBRUAR 2013

DAS DUELL - Hörspiel von Fritz Sauter

hat den Prix Suisse 2002 gewonnen....
SRF 1

20.03 h

23. JÄNNER 2013

LOURDES - Kinofilm von Jessica Hausner

Synchronisation Sylvie Testud - Birgit Minichmayr / Bruno Todeschini - Alexander Tschernek
ORF III

22.20 h

10/17. JANUAR 2013 - Kinostart Deutschland und Schweiz / 22. FEBRUAR 2013 - Kinostart Österreich

HANNAH ARENDT


"Angemessen beunruhigend - Margarethe von Trotta hat der Philosophin ein überragendes, tief berührendes Spielfilmporträt gewidmet." DER SPIEGEL
"Auch Zuschauer, die nie ein Wort der großen Philosophin gelesen haben, werden gefesselt sein vom intellektuellen und emotionalen Mut in Barbara Sukowas Darstellung." THE HOLLYWOOD REPORTER
"Grosses Kino: echt bewegend." DPA

In Anbetracht meiner Begeisterung für Hannah Arendts Werk und in Freude über meinen Kurzauftritt als "Professor" erlaube ich mir, den Kinobesuch zu empfehlen.

Kinofinder Deutschland
Kinofinder Schweiz
Kinofinder Österreich

www.hannaharendt-derfilm.de

SILVESTER 2012

NACHTKLANG: Die andere Wiener Nacht

Zeitverstrickungen, Zeitentrückungen und Zeitverzückungen zum Jahreswechsel. DIE EINE WIENER NACHT: mit Walzerklängen, Wienerliedern, Tanz, Apfelstrudel und Sekt zu Mitternacht. DIE ANDERE: ... muss schrittweise vorbereitet werden. Nur keinen Überfall!

www.kammerorchesterbasel.ch

Ackermannshof, St. Johanns-Vorstadt 19-21, Basel

22.00 h

HEILIGABEND 24. DEZEMBER 2012

UND FINDE MICH WIEDER IM WUNDER DES WORTS
Gedanken zu den so eigenen Stunden am Heiligen Abend

Eine Sendung über die rettende Kraft von Literatur und Lyrik, Gedanken zur stillen Macht der Verwandlung durch das Wort - gestaltet von Martin Gross und der evangelischen Theologin und Literaturexpertin Ines Knoll.
Ich spreche Texte und Gedichte von Rose Ausländer, Hilde Domin, Isabella Schneider, Peter Handke, Erhart Kästner, Joachim Ringelnatz, Friedrich Rohde, Huub Osterhuis, Hanns Dieter Hüsch und die Weihnachtsgeschichte aus dem 2. Kapitel des Lukasevangeliums.
Ö1 Weihnachtssendung

Radio Ö1 - auch online und 7 Tage nachzuhören

19.05 - 19.30 h

20. DEZEMBER 2012

DAS GEHÖRLOSENDORF

Der Dokumentarfilmer Dieter Gränicher begleitet die BewohnerInnen des Gehörlosendorfs in Turbenthal als aufmerksamer, mit zunehmender Vertrautheit immer näherrückender Beobachter. Er begegnet Momenten von grosser Unmittelbarkeit: Freude und Nachdenklichkeit, Streit und Flirt, Ausgelassenheit und Versunkenheit.
SF 1 - Schweizerfernsehen
www.momentafilm.ch

Kommentarsprecher

SF 1 um 00.10 h

10. DEZEMBER 2012

DAS ROTE KORNFELD von Mo Yan

Ö1 Radiogeschichten aus Anlass der Verleihung des Literatur-Nobelpreises 2012. Aus dem Chinesischen von Peter Weber-Schäfer. Es liest Alexander Tschernek. Gestaltung Friederike Raderer
Ö1 Radiogeschichten

11.40 h

9. DEZEMBER 2012

Ö1 PUNSCHSTAND AM KARLSPLATZ / Ö1 KLASSIKNACHT

Am 2. Advents-Sonntag steh ich für "Licht ins Dunkel" von 16-18 h am Ö1 Punschstand und freue mich auch, bevor ich zur Klassiknacht aufbreche, Zuhörerinnen und Zuhörer live kennenzulernen.....
Ö1 für Licht ins Dunkel

Karlsplatz Wien

16-18 h / ab Mitternacht

3.DEZEMBER 2012

MISTER BRASILIA - OSCAR NIEMEYER

Dok-Film aus der ORF-Reihe "art.genossen"
www.3sat.de

Sprecher

23.50 - 00.20 h

26. BIS 30. NOVEMBER 2012

GEDANKEN FÜR DEN TAG

Manche schreiben auch im Schlafzimmer einer Wohngemeinschaft, in einer geschützten Arbeitsstätte oder im Gemeinschaftsraum eines Heimes. In dieser Woche werden Gedichte besonderer Autorinnen und Autoren mit Lernschwierigkeiten oder Lernbehinderungen vorgestellt, die Texte beim Literaturwettbewerb "Ohrenschmaus" eingereicht haben. Sie werfen einen besonderen Blick auf die Welt.
http://oe1.orf.at/gedankenfuerdentag

Ö1 - Gedanken für den Tag

jeweils 06.56 - 07.00 h (7 Tage online nachzuhören)

16. NOVEMBER BIS 7. DEZEMBER 2012

ZONA - A Narrative multi-channel video project by Michael Poetschko

Intimate Terrors & Distant Wars / Precarious Subjects / Between Light & Language. Wir haben letztes Jahr für Zona in Wien gedreht. Nach Sydney zeigt Michael das sich weiter entwickelnde Projekt in New York, wo er gerade studio fellow am Whitney Museum of American Art ISP ist.

open source gallery - New York

16/18/23. und SAMSTAG 27. OKTOBER 2012

4x4 PHILOSOPHIE PUR - HÖLDERLIN - Seit ein Gespräch wir sind

Der Klang und die Sprache des Originals, ohne Erklärung und Interpretation. Viele der Zuhörerinnen und Zuhörer sind begeistert, Philosophen neu zu entdecken, wieder zu hören, Gedankenbildern zu lauschen und sie wirken zu lassen. Im Nach-Ahnen und Mit-Denken seiner Werke kann Hölderlin zum Wegweiser in die eigenen Höhen und Tiefen werden, zumal auch er immer ein Suchender, ein Ringender war. Seine unstillbare Sehnsucht war es, ein Gespräch mit Göttern und Menschen zu führen, das ihn durch seine Einsamkeit hindurch die Fülle der Welt erleben lässt. Wenn Hölderlin dichtet, denkt er. Wenn Hölderlin denkt, dichtet er.

Di/Do und Samstag, 27.10. feierlicher Abschluss mit dem Hymnus "Friedensfeier"
Philosophicum Basel, St. Johanns-Vorstadt 19-21, 4056 Basel
jeweils um 19.30 h

www.philosophicum.ch

19-28. OKTOBER 2012

DIE LETZTE WELTAUSSTELLUNG

In der Gschwandner-Halle zeigen wir die PHI-FILM-Episode "Arbeitstag" - eine Forschungsetappe von Atzgerei productions, Alexander Tschernek, Claudia Heu & Hannah Arendt...
www.arche2012.at

19. OKTOBER 2012

NACHTKLANG: Moskauer Nacht "Clinch"

Philosophisch-musikalischer Disput über fünf Runden in einer "Live-Sendung" von Radio Philo Moskau. Mit Solisten des kammerorchesterbasel, Maria Thorgevsky, Dan Wiener und Alexander Tschernek. In Zusammenarbeit mit Culturescapes, Philosophicum und dem kammerorchesterbasel.
www.kammerorchesterbasel.ch

Ackermannshof, St. Johanns-Vorstadt 19-21, Basel

22.00 h

28-30. SEPTEMBER 2012

KASPAR HAUSER - Das Drama der Wahrnehmung
Tagung anlässlich seines 200. Geburtstages

Kaspar Hauser (1812-1833) ist ein «leibhaftiges Fragezeichen», das die Menschen damals wie heute bewegt. Was suchen (und finden) wir, wenn wir uns mit Kaspar Hauser auseinandersetzen? Was ist es, was uns an seinem Schicksal und den zahlreichen Perspektiven und Facetten seiner Deutung angeht, anspricht, aufwühlt? Die Kaspar Hauser-Tagung im Philosophicum möchte einen Frage- und Begegnungsraum bilden mit zahlreichen Beiträgen, die historische, philosophische, anthropologische, künstlerische und sprirituelle Perspektiven entwerfen.

Sonntag 11 h - Szenische Lesung mit Texten von, über und «ohne» Kaspar Hauser

Philosophicum Basel

weitere Informationen und Anmeldung

22. SEPTEMBER 2012

DAS MISSVERSTÄNDNIS von Albert Camus

Nach zwanzig Jahren Abwesenheit kehrt Jan zu seiner Mutter und seiner Schwester zurück, die auf dem Land ein einsames Gasthaus bewirtschaften. Jan möchte erkannt werden, ohne seinen Namen zu nennen. Doch die beiden Frauen erkennen ihn nicht wieder und behandeln ihn wie einen gewöhnlichen Gast.
Ursendung des Hörspiels in der Regie von Johannes Mayr. Mit Monica Gubser (Mutter),Katja Reinke (Martha), Rebecca Klingenberg (Maria) und Alexander Tschernek (Jan)
www.drs2.ch

DRS 2 - Hörspiel

21.00 h

18/20/25/27. SEPTEMBER 2012

4x4 PHILOSOPHIE PUR - HEIDEGGER - Unablässiges herzhaftes Denken

Der Klang und die Sprache des Originals, ohne Erklärung und Interpretation - bei Brot und Wein.Nach Kierkegaard und Nietzsche präsentiereich in Basel nun Martin Heideggers "unablässiges herzhaftes Denken"...

Philosophicum Basel - jeweils Di/Do um 19.30 h

www.philosophicum.ch

6-16. SEPTEMBER 2012

HANNAH ARENDT -

Weltpremiere des Spielfilms von Margarethe von Trotta beim Toronto International Film Festival TIFF

Als begeisterter Leser von Hannah Arendts Werk freut es mich, dass ich an der Seite von Barbara Sukowa einen kurzen Auftritt als Professor habe.
http://heimatfilm.biz/

1. SEPTEMBER 2012

ÜBERWACHUNGSBILDER - Vom Ende der Privatheit

Dokumentation von Constanze Griessler und Franziska Mayr-Keber.
www.3sat.de

18.00 h

16/17/19/27/28. AUGUST 2012

Ö1 - KLASSIKNACHT

In diesen Nächten präsentiere ich "gehäuft" die Klassiknacht.
http://oe1.orf.at/klassiknacht

01. AUGUST 2012

DER OLYMPIAFÄHNDLER - Hörspiel von Hanspeter Gschwend
1997 in Berlin mit dem Prix Europa - bestes europäisches Hörspiel - ausgezeichnet.

Dem Hörspiel liegt eine wahre Geschichte zugrunde: Der Luzerner Franz Hug führte bei der Eröffnungsfeier der Olympiade von 1936 in Berlin an der Spitze der Schweizer Sportler-Delegation seine Fahnenschwünge vor.
Ich spreche den Schutzpolizisten Goltermann - Regie: Fritz Zaugg
www.drs2.ch

DRS 2 - Hörspiel

20.00 h

7. JULI BIS 8. SEPTEMBER 2012 - 10 x am Samstag

TANTE JULIA UND DER KUNSTSCHREIBER - Mario Vargas Llosa

10-teilige Hörspielreihe in der Regie von Claude Pierre Salmony und Daniel Howald
www.drs2.ch

DRS 2 - Hörspiel

21.00 h

28. JUNI 2012

DER MENSCH IST FREI GEBOREN UND ÜBERALL LIEGT ER IN KETTEN

Zum 300. Geburtstag von Jean Jacques Rousseau.
Rousseaus philosophisches Werk kann als ein einzigartiges Projekt angesehen werden. Es besteht darin, sich gegen die Widerstände der Gesellschaft ein authentisches Leben zu erarbeiten, das frei von der Verlogenheit und der Korruption ist.
Gestaltung: Nikolaus Halmer
http://oe1.orf.at/programm/

Ö1 - Dimensionen

19.05 h

8. APRIL 2012

SAND - Wolfgang Herrndorf

Wolfgang Herrndorfs «Sand» hat gerade den Preis der Leipziger Buchmesse in der Sparte Belletristik erhalten. Man war einerseits verwirrt ob der Fülle von Personen und Handlungssträngen, andererseits begeistert von der «entspannten Schönheit» und dem «grandiosen Spiel der Mehrdeutigkeiten». Man einigte sich mehr oder weniger auf die Bezeichnung «Agententhrillerparodie»....Redaktion: Felix Schneider
www.drs2.ch

DRS 2 - 52 Beste Bücher

Sonntag 11.03-12.00 h - online nachhörbar

31. MÄRZ 2012

ATLANTIK MANN - Gastspiel in Lichtensteig

www.choessi.ch

18. MÄRZ 2012

KATZENTISCH - Michael Ondaatje

Ondaatje erzählt die Geschichte dreier Knaben, wie sie in den 1950er-Jahren per Schiff vom vormaligen Ceylon nach England reisen. Auf sich allein gestellt, wird die Überfahrt für die drei zu einer Initiation ins multikulturelle Leben: jeden Tag ein Verbot übertreten... Redaktion: Heini Vogler
www.drs2.ch

DRS 2 - 52 Beste Bücher

Sonntag 11.03-12.00 h - online nachhörbar

12/15/19/22. MÄRZ 2012 - jeweils Mo/Do

4x4 PHILOSOPHIE PUR - NIETZSCHE - Ich bin ein froher Botschafter

Stichworte zum Programm entnehmen Sie bitte der Seite Philosophie Pur.

PHILOSOPHICUM - St. Johanns-Vorstadt 19-21, 4056 Basel

www.philosophicum.ch

5. MÄRZ 2012

ATLANTIK MANN - Gastspiel im Hotel Waldhaus, Sils-Maria

Eine Liebe, zum Beispiel Marguerite Duras und Yann Andréa
mit Nikola Weisse, Alexander Tschernek und Mihai Grigoriu am Klavier - Regie: Elias Perrig
"Stimmungen einer Liebe zwischen Anziehung und Abstossung, Selbstaufgabe und Grandiosität - Eine wunderbar gefüllte Stunde über die Unerklärlichkeit der Liebe." NZZ / "Ein berührendes Stück, zwei sehenswerte Schauspielerpersönlichkeiten und grandiose Momente." BAZ

Es sollte mich freuen, wenn uns der eine oder die andere an diesem wunderschönen Ort besucht - das Oberengadin um Sils-Maria ist die grossartigste Landschaft, die ich in Europa kenne: die Berge öffnen sich wie ein Kelch zum Himmel...
www.waldhaus-sils.ch
www.art-tv.ch

01. MÄRZ 2012

Das Reich der feurigen Felsen

Eine Fabel der Tuareg. Aus dem Tamaschak von Gert Müller.

Ö1 - Terra Incognita - Sahara

11.40 h

10. FEBRUAR 2012

DIE ÖKONOMIE VON GUT UND BÖSE - Tomas Sedlacek

Ein anderer Zugang zur Wirtschaft
"Die Ökonomie von Gut und Böse" heißt das neue Buch von Tomás Sedlácek, den die renommierte Yale Economic Review als einen von "5 Hot Minds in Economics" bezeichnet hat. Sedlacek, ehemaliger Berater des tschechischen Präsidenten Václav Havel, zeichnet nach, wie tief seiner Ansicht nach die Ökonomie in der Kultur verwurzelt ist. Außerdem behauptet er, in der Wirtschaft ginge es letztendlich um Gut und Böse. Indem er die Grenzen dieses Fachbereichs überschreitet, erschüttert er den gängigen Begriff von Wirtschaft. Zugleich erweitert er die Perspektive, die Entwicklungen des 21. Jahrhunderts zu verstehen.
oe1.orf.at/programm

Ö1 - Kontext: Sachbücher und Themen

9.05 und 22.15 h (7 Tage online nachzuhören)

6. DEZEMBER 2011

HANNAH ARENDT

Drehtag als Professor im neuen Film von Margarethe von Trotta - nichts Grosses, aber ich freu mich sehr darüber...
www.heimatfilm.biz
www.minotaurusfilm.lu

KINOEMPFEHLUNG

MICHAEL - von Markus Schleinzer

Nach der Prämierung mit bisher elf Festivalpreisen und dem Kinostart in über zwanzig Ländern wird MICHAEL jetzt (November 2011) wieder in Österreich im Kino gezeigt!
WEITERE KINOSTARTS:
Frankreich, 9. November 2011
Griechenland, 24. Januar 2012
Deutschland, 26. Januar 2012
Deutschschweiz, 23. Februar 2012
Nominierung Europäischer Filmpreis: European Discovery - Prix Fipresci 2011
Fantastic review: Michael is like watching satan brush his teeth
www.michaelfilm.com

27. NOVEMBER 2011 - 13 Uhr

METAmART - Open Space im Künstlerhaus Wien

Kultur und ökonomische Perspektive: Wie wir unser Kapital nutzen können
http://metamart.at/
www.eop.at

14/17/21/24. NOVEMBER 2011 - jeweils Mo/Do

4x4 PHILOSOPHIE PUR - KIERKEGAARD

Stichworte zum Programm entnehmen Sie bitte der Seite Philosophie Pur.
www.philosophicum.ch

St. Johanns-Vorstadt 19-21, 4056 Basel - Anmeldung erwünscht: +41 61 500 09 30

30/17 CHF / Abo 90 CHF - Brot und Wein

19.30 bis 21.00 h

NOVEMBER 2011

NOTEBOOKS ON DISLOCATION / ZONA - by Michael Poetschko

The starting point of Michael´s project ZONA was a re-reading of A. Tarkovskijs’ and A. and B. Strugackijs’ concept of the zone, devoloped for their science-fiction script Сталкер/stalker in the late 1970s – negotiating questions on art and science, despair and hope, rules of play and possibilities of struggle. Across loosely connected stories, places and characters, he spins a cinematic-philosophical web – suggesting an urban contact zone, a zone which is not outside or closed off (as depicted by Tarkovskijs and Strugackijs), but which becomes an immanent part of the city, the body and our desires.
ZONA - www.leaking-maps.net
ZONA - credits
RULES OF PLAY - Tin Sheds Gallery, Sydney (Oct. 2011)

8. OKTOBER 2011

Premiere "MUTTERS COURAGE"

von George Tabori - mit Nikola Weisse und Alexander Tschernek - Regie: Georg Darvas
Die Geschichte von Taboris Mutter Elsa, wie sie "an einem sonnigen Tage im Jahr '44, einem hervorragenden Erntejahr für den Tod" auf dem Weg zum Romméspiel bei ihrer Schwester Martha verhaftet wurde und dann doch noch ihre Deportation nach Auschwitz verhindern konnte - ein Märchen....
www.neuestheater.ch
Hier wird nicht nach den Ursachen für den Holocaust gesucht, nicht nach dem Warum gefragt. Tschernek erzählt die Geschichte stattdessen mit einem unterschwelligen Staunen. So als müsse man die Geschichte immer wieder erzählen, um sich zu vergewissern, dass sie tatsächlich passiert ist. Beinahe übergangslos und stellenweise brillant wechselt er in die Rolle des SS-Offiziers... - Badische Zeitung 11.10.11

Stollenrain 17, CH-4144 Arlesheim, Tel. +41 61 7020083

19.30 h / sonntags: 18.00 h

weitere Vorstellungen: 9/10/15/16/20/22/23/27. Okt. - 3/4/5/6. November

15. OKTOBER 2011

AUSSER KONTROLLE - Leben in unsicheren Zeiten

Die vier Reaktorblöcke des Atomkraftwerks von Fukushima sind im März dieses Jahres außer Kontrolle geraten, jetzt schaut es so aus, als ob ein ähnliches Schicksal auch den europäischen Finanzmärkten droht. Ist die vom Banken-Crash ausgelöste Schuldenkrise noch in den Griff zu kriegen? Ist nach dem japanischen AKW-Unfall die Vorstellung endgültig tot, der Mensch könne die Atomenergie zähmen?
http://oe1.orf.at/programm/

Ö1 - Diagonal

17.05 h

28. SEPTEMBER 2011

SINGING FOR LIFE - Prix Italia 2011

Soeben erfahre ich, dass der Dokumentarfilm "Singing for Life - The Voices of South Africa" von Barbara Weissenbeck, an dem ich als Sprecher mitwirken durfte, den PRIX ITALIA 2011 gewonnen hat und ausserdem auf der Shortlist für den GOLDEN PRAGUE 2011 und AUSTRIAN TELEVISION PRIZE 2011 steht.
www.filmwerkstatt.com

17/18. SEPTEMBER 2011

PHILOSOPHICUM - Basel

Moderation der Eröffnung des freien philosophischen Instituts
www.philosophicum.ch

8/9/10/15/16/17/22/23/24. SEPTEMBER 2011

ATLANTIK MANN - Eine Liebe, zum Beispiel: Marguerite Duras und Yann Andréa

Stimmungen einer Liebe zwischen Anziehung, Selbstaufgabe und Grandiosität. Eine wunderbar gefüllte Stunde über die Vergänglichkeit der Liebe - NZZ.
WIEDERAUFNAHME - Theater Basel - Allgemeine Lesegesellschaft
Kritiken

20. AUGUST 2011

FREE RAINER - Dein Fernseher lügt

Nach seinem großen Erfolgsfilm "Die fetten Jahre sind vorbei" entwirft Regisseur Hans Weingartner mit seiner Geschichte über die fragwürdigen Fernsehquoten die Utopie einer geistig befreiten Gesellschaft. Ich spiele den Moderator von "Das sollten Sie wissen". Ich erlaube mir hierzu auch mein making-of-Video zur Ansicht zu empfehlen...!!!...
making of-Video

VOX

20.15 h

1-4. AUGUST 2011

DIE ERFINDUNG DER INDIVIDUALITÄT - Eine kleine Geschichte des Ich

Das Wort "ich" lernen Menschenkinder erst spät, in den westlichen Kulturen mit ungefähr drei Jahren. Denn das Ich bildet sich, zusammen mit Sprache und Gehirn, in sozialen Beziehungen heran. Durchstöbert man die europäische Philosophiegeschichte, zeigen sich höchst unterschiedliche Konzepte des Ich. Gestaltung: Ursula Baatz
http://oe1.orf.at/programm/

Ö1 - Radiokolleg

Mo-Do jeweils 09.05 und 22.15 h

20. JULI 2011

MARTIN HEIDEGGER UND DER NATIONALSOZIALISMUS

Emmanuel Faye wollte Martin Heidegger ein für alle Mal als Philosophen erledigen, indem er seine Anbiederung an die nationalsozialistische Ideologie in seinen Seminaren von 1933/34 detailliert nachwies. Doch seine Kritiker konnte Faye nicht davon überzeugen, dass damit auch die vielleicht wirkungsmächtigste Philosophie des 20. Jahrhunderts diskreditiert ist. Die Sendung untersucht, wie es dazu kam, dass die „Affäre Heidegger“ nach 1945 immer wieder Anlass für heftige Kontroversen bot.Gestaltung: Klaus Englert
http://oe1.orf.at/programm/

Ö1 - Dimensionen

19.05 h

8-10. JULI 2011

LITERATURFESTIVAL - Leukerbad

Nikola Weisse, Angela Winkler und Alexander Tschernek als die "deutschen Stimmen" von A.L. Kennedy, Oksana Sabuschko & Sjón
Die einstündige James Baldwin-Präsentation «Ein Fremder im Dorf» von Rolf Hermann, Walter Küng und Alexander Tschernek war einer der Höhepunkte des Festivals. (Tagesanzeiger 12.07.2011)
www.literaturfestival.ch
www.tagesanzeiger.ch

1-3. JULI 2011

K3 Kurzfilmfestival

Moderation
www.kdrei.at
Kleine Zeitung

Villach - Kärnten

11. MAI 2011

DAS SUMMEN DER INSEKTEN

Regie Peter Liechti / Erzähler Alexander Tschernek - Prix Arte 2009
www.arte.tv
videos.arte.tv - auf arte +7 noch eine Woche als stream anzusehen

23.45 h

17 / 18 /19. MÄRZ 2011

ATLANTIK MANN

Eine Liebe, zum Beispiel Marguerite Duras und Yann Andréa
mit Nikola Weisse, Alexander Tschernek und Mihai Grigoriu am Klavier - Regie: Elias Perrig

"Stimmungen einer Liebe zwischen Anziehung und Abstossung, Selbstaufgabe und Grandiosität (...) Eine wunderbar gefüllte Stunde über die Unerklärlichkeit der Liebe." NZZ
"Ein berührendes Stück, zwei sehenswerte Schauspielerpersönlichkeiten und grandiose Momente." BAZ
"Ein feines Kammerspiel: Die Liebenden sind Schauspieler, Private und Literaten. Zärtlichste Momente zweier Personen, die nach gängigen Mustern nicht zueinander passen (...) Ein Abend für zwei wunderbare, gereifte und hinreissende Schauspieler." BZ

Ein Gastspiel des Theater Basel im Theater Ticino, Seestr. 57, CH-8820 Wädenswil - Reservierung unter +41 44 780 9358
Beginn jeweils 20.30 Uhr
www.theater-ticino.ch
www.art-tv.ch
Kritiken

3 / 8 / 12. FEBRUAR 2011

PHILOSOPHIE PUR: "Arbeit, Muße, Faulheit!"

Philosophie-Lesung mit Originaltexten von Arendt, Pessoa, Marx, Russell, Brotbeck, Gruber, Schlingensief, Eichendorff, Hölderlin und aus dem Matthäus-Evangelium
Lauschen Sie bei Brot & Wein und mit Blick auf den Rhein Gedanken, die zwar nicht die Welt verändern, möglicherweise aber Sie selbst... siehe auch: Philosophie Pur

Seidenhof - Blumenrain - 4051 Basel

18. NOVEMBER 2010

Hallo Irrgast

Gegenseitige Beflügelung von Kunst und Wissenschaft im kritischen Kontext gesellschaftlicher Fragen
Institut für Interaktive Raumprojekte in Zusammenarbeit mit der Universität für Bodenkultur, Wien
Gastlesung bei der Finissage in Vertretung von Nanni Balestrini
www.taste.at/halloirrgast/

BOKU, Peter Jordan Str. 82, 1190 Wien

19.00 h

25/27/28. OKTOBER 2010

"Business as usual" oder Kurswechseln in die Zukunft?

Alternative Nobelpreisträger im Dialog zu Zukunftsfragen. Gestaltung: Johannes Kaup
http://oe1.orf.at/programm/

Ö1 - Radiokolleg

jeweils 09.05 h

28. SEPTEMBER 2010

PHILOSOPHIE PUR: "Arbeit, Muße, Faulheit!"

Philosophie-Lesung mit Originaltexten von Arendt, Pessoa, Lafargue u.a.
Lauschen Sie bei Brot & Wein und mit Blick auf den Rhein Gedanken, die zwar nicht die Welt verändern, möglicherweise aber Sie selbst... siehe auch: Philosophie Pur

Seidenhof - Blumenrain - 4051 Basel

24. JULI 2010

BETSERANAI ADVOCACY CHOIR

Künstlerische Koordination des Auftritts des Betseranai Chors aus Zimbabwe beim "Public Hearing - HIV & AIDS" zur Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Stuttgart.
www.lwb-vollversammlung.org

06. MAI 2010

THE SOUND OF INSECTS / DAS SUMMEN DER INSEKTEN - Kinostart Deutschland

In welcher Stadt & in welchem Kino der Film läuft können Sie auf der Seite "filmreporter" herausfinden.
www.filmreporter.de/kinoprogramm

13. APRIL 2010

Première ATLANTIK MANN

Eine Liebe, zum Beispiel Marguerite Duras und Yann Andréa
mit Nikola Weisse, Alexander Tschernek und Mihai Grigoriu am Klavier - Regie: Elias Perrig

"Stimmungen einer Liebe zwischen Anziehung und Abstossung, Selbstaufgabe und Grandiosität - Eine wunderbar gefüllte Stunde über die Unerklärlichkeit der Liebe." NZZ
"Ein berührendes Stück, zwei sehenswerte Schauspielerpersönlichkeiten und grandiose Momente." BAZ
"Ein feines Kammerspiel: Die Liebenden sind Schauspieler, Private und Literaten. Zärtlichste Momente zweier Personen, die nach gängigen Mustern nicht zueinander passen (...) Ein Abend für zwei wunderbare, gereifte und hinreissende Schauspieler." BZ

Eine Veranstaltung des Theater Basel in der Allgemeinen Lesegesellschaft Basel
Weitere Termine: 18/19/22/27/28. April, 4/5/19/28. Mai und 1/2/8/10. Juni - jeweils 21 Uhr
www.theater-basel.ch
www.art-tv.ch
www.programmzeitung.ch

01. APRIL 2010

LOURDES - Kinostart Deutschland

www.lourdes-derfilm.at

12. DEZEMBER 09

THE SOUND OF INSECTS
Verleihung des Europäischen Filmpreises PRIX ARTE
Jahrhunderthalle Bochum

www.europeanfilmacademy.org
redcarpetgallery
www.artechock.de - 22.10.2009

11. DEZEMBER 09

LOURDES - Kinostart Österreich

Der bei den 66. Filmfestspielen Venedig von den Kritikern hochgelobte Film wurde mit dem renommierten FIPRESCI-Preis der internationalen Filmkritik, dem SIGNIS-Preis der ökumenischen Jury sowie mit dem LA NAVICELLA- und dem BRIAN-Preis ausgezeichnet.
Regie - Jessica Hausner
Synchronisation: Bruno Todeschini - Alexander Tschernek / Sylvie Testud - Birgit Minichmayr
www.lourdes-derfilm.at

25. NOVEMBER 09

Stanislaw Jerzy Lec - Meister des unfrisierten Denkens

Die Autorin Marta Kijowska präsentiert ihr Buch "DIE TINTE IST EIN ZÜNDSTOFF" über den Literaten und Meister der unfrisierten Gedanken, Jerzy Stanislaw Lec, dessen kluge und amüsante Aphorismen in Bestsellerauflagen weltweit verbreitet und gelesen wurden. Deutsche Lesung: A. Tschernek.
www.polnisches-institut.at

Hauptbücherei am Gürtel, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien

19 h

14. NOVEMBER 09

Philosophie Pur: HANNAH ARENDT

"...wenn wir zukunftsgierig eines Augenblickes reines Bleiben nicht ertragen"
Lesung aus "Vita activa - oder vom tätigen Leben" und anderen Werken der Philosophin (siehe auch Arendt-Programm auf der Seite "Philosophie Pur".
www.mvhs.de

DG 4822 E, Volkshochschule, Gasteig, Rosenheimer Str. 5, München

18 - 19.30 h

26/27. OKTOBER 09

THE SOUND OF INSECTS - Record of a Mummy
Im Hauptprogramm der Viennale

Es freut mich, mitteilen zu können, dass der Film von der European Film Academy
mit dem Europäischen Filmpreis PRIX ARTE 2009 ausgezeichnet worden ist.

22. OKTOBER 09

Elisabeth

Erzählung aus "Ein schöner Ort" von Kjell Askildsen; aus dem Norwegischen von Hinrich Schmidt Henkel

Ö1 - Terra Incognita - Norwegen

11.40 h

06-30. OKTOBER 09

archdiploma2009 - Material Visions

TU-Architekturbiennale mit den besten Abschlussarbeiten aus Architektur und Raumplanung
Sprecher der Video-Dokumentationen: Nina Strehlein, Alexander Tschernek

KUNSTHALLE wien - project space karlsplatz
http://archdiploma09.archlab.tuwien.ac.at
www.kunsthallewien.at

24. SEPTEMBER 09

THE SOUND OF INSECTS - Record of a Mummy
Kinostart Schweiz

2. - 12. SEPTEMBER 09

LOURDES
Filmfestspiele Venedig

Regie - Jessica Hausner
Synchronisation Bruno Todeschini: Alexander Tschernek
www.labiennale.org

17/21. JUNI 09

THE SOUND OF INSECTS - Record of a Mummy
Silverdocs Documentary Festival, Washington D.C.

Regie - Peter Liechti - Semi-Doc. 35 mm, 88'
narrator english - Peter Mettler / narrator german - Alexander Tschernek
http://silverdocs.bside.com

17. MAI 09

Der Ö1 - KulturWandertag

Moderation der Lesestation der Ö1-Talentebörse
oe.orf.at/highlights

11 - 15.00 h am Eichendorff-Denkmal / Bisamberg

16/23. MÄRZ 09

2x Philosophie & Gespräch - HANNAH ARENDT

Ich freue mich, dass ich mit den Abenden I und II des Philosophie Pur-Programms Gast im Restaurant FINKH sein darf. Ausserdem wird das von der in Berlin lebenden Künstlerin HEIDI MUMENTHALER zur Lesung beigesteuerte Bild "Hirt und Hund" exklusiv zum Verkauf angeboten.
Die Details zum Programm entnehmen Sie bitte der Seite "Philosophie Pur".

www.finkh.at

Restaurant Finkh, Esterhazygasse 12, 1060 Wien

2 x montags
jeweils 19.30 h

02-05. MÄRZ 09

Zerfallene Welt

Literatur als eine Provokation, die sich gegen die Welt des Normierten, Affirmativen richtet.
Gestaltung: Nikolaus Halmer
http://oe1.orf.at/programm/

Ö1 - Radiokolleg

jeweils 09.30 h

19. FEBRUAR 09

Philosophie im Gespräch

Alexander Tschernek liest Philosophisches von Hölderlin, philosophiert über Arbeit, Muße, Faulheit und hält seinen "Badewannenmonolog"
Wiederholung

http://okto.tv/programm/

20 h auf okto.tv

21.JANUAR - 01. FEBRUAR 2009

Int. Filmfestival Rotterdam / Weltpremiere: "THE SOUND OF INSECTS - Record of a Mummy"

Regie - Peter Liechti - Semi-Doc. 35 mm, 88'
narrator english - Peter Mettler / narrator german - Alexander Tschernek
www.filmfestivalrotterdam.com

09-11. DEZEMBER 08

Das Recht auf Freiheit und Würde

60 Jahre UN-Menschenrechtscharta. Ursula Baatz über die universale Geltung der Menschenrechte und den aktuellen Stand neuerer Diskussionen.

Ö1 - Radiokolleg

jeweils 09.30 h

24/25. NOVEMBER und 1/2. DEZEMBER 08

4x Philosophie & Gespräch - HANNAH ARENDT

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte der Seite "Philosophie Pur".
Die Wegbeschreibung zum Atelier 7 finden Sie ebenda.

Atelier 7, Lassallestr. 40/Stiege 3/8. Stock, 1020 Wien
Reservierung: 0676 - 390 76 68

4 x montags / dienstags
jeweils 19.30 h

11/12/18/19. NOVEMBER 08

4x Philosophie & Gespräch - HANNAH ARENDT

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte der Seite "Philosophie Pur".

www.minoritenkulturgraz.at

Kulturzentrum bei den Minoriten, Mariahilferplatz 3, 8020 Graz

4 x dienstags / mittwochs
jeweils 19.00 h

08/09. NOVEMBER 08

OTHER PEOPLE'S PAIN - Performance

created by Jeremy Xido and Ehren Fordyce - cabula6 /additional appearance (a song): Alexander Tschernek...
Other People's Pain is a multimedia performance about the way different pains - banal, chronic, traumatic - shape how we imagine ourselves and others as human. A performer, Jeremy Xido, tries to get inside a character, Ellis Defonte, a New York City video blogger, who is trying to interview the famous South African War Correspondent, Max Dros. Injured in the field, Dros, has removed himself from the world and is undergoing various forms of extreme self-medication - from pills, to alcohol, to hanging upside-down in gravity boots, to playing video games.
www.kaaitheater.be

Brussels - Kaaitheater
20.00 h

03-06. NOVEMBER 08

Wie vernünftig ist Vernunft?

Ursula Baatz bietet eine kleine Begriffsgeschichte von der Antike bis in die Gegenwart. Ich lese vernünftige Zitate ...

Ö1 - Radiokolleg

jeweils 09.30 h

19. OKTOBER 08

Der Ö1 - KulturWandertag

Moderation der Lesestation der Ö1-Talentebörse
oe1kalender.orf.at

11 - 15.00 h an der Stefaniewarte / Kahlenberg

17/18. OKTOBER 08

OTHER PEOPLE'S PAIN - Performance

für diese Produktion habe ich ein Lied gesungen...
Ist es möglich, sich den Schmerz einer anderen Person vorzustellen? In einer multimedialen Performance verhandeln Jeremy Xido und cabula6 unterschiedliche Formen von Schmerz, sei er banal, chronisch oder traumatisch und wie dieser die Vorstellung von sich selbst und dem Anderen als Mensch formt.
www.brut-wien.at

Brut - Künstlerhaus Wien
Freitag 19.30 h / Samstag 19.00 h

13-16. OKTOBER 08

Offene Fragen der Wissenschaft - Was wir nicht wissen

Birgit Dalheimer begibt sich auf eine Spurensuche nach den Grundlagen von Vielfalt und Zusammenarbeit - und zeigt, was wir alles nicht wissen und weshalb das Finden von Antworten so schwierig ist

Ö1 - Radiokolleg

jeweils 09.30 h

11. OKTOBER 08

Lesung philosophischer Texte zu ENTSCHEIDUNG

Kierkegaard-Müller-Heidegger-Nietzsche-Arendt
Im Rahmen der eop-Ausstellung VIENNART im Museum auf Abruf MUSA
www.eop.at

20 Uhr - Felderstr. 6-8, 1010 Wien

27/28. JULI 08

Sprachaufnahmen: SOUND OF INSECTS - Record of a Mummy

Regie - Peter Liechti - Semi-Doc. 35 mm, 88'

Im tiefen Winter findet der Jäger S. im abgelegensten Waldstrich des Landes die Mumie eines etwa 40-jährigen Mannes. Aufgrund der minuziösen Aufzeichnung des Toten stellt sich heraus, dass der Mann im vorhergegangenen Sommer Selbstmord durch Verhungern begangen hatte. Auf Grund einer wahren Geschichte - nach der Novelle "miira ni narumade" von SHIMADA MASAHIKO.
Ein filmisches Manifest für das Leben – herausgefordert durch den radikalen Verzicht darauf.

www.peterliechti.ch

Release winter 2008/09

10. JULI 08

Premiere: PROTESTANTEN!

Regie - Ursula Reisenberger
1731. Nach zweihundert Jahren geheimer Religionsausübung entschließen sich die Salzburger Protestanten, erstmals öffentlich ihren Glauben zu bekennen - zu Tausenden müssen die "Exulanten" ihre Heimat verlassen.
PROTESTANTEN! erzählt die Geschichte dieses Aufbruchs. Nach einer landesweiten Versammlung wird der folgenschwere Beschluss gefasst, sich nicht mehr länger zu verstecken. In einer Mischung aus Sorge und Euphorie machen sich die Protestanten auf, um sich vor der weltlichen und geistlichen Obrigkeit zu bekennen: „Wir wissen nicht, ob sie uns umbringen, des Landes verweisen oder Prediger genehmigen werden...“

www.ortszeit.at

Leogang im Pinzgau

19.00 h - Vorstellungen bis 2. August Do/Fr/Sa

03. APRIL 08

FREE RAINER bei der Diagonale - GRAZ

Regie - Hans Weingartner
www.diagonale.at

UCI Annenhof Saal 7

21.30 h

07. FEBRUAR 08

Der Jakubijan-Bau von Alaa al-Aswani

Die Darstellung der realen und fiktiven Bewohner des Jakubijan-Baus als Spiegel der ägyptischen Gesellschaft geriet zu einem Skandal ersten Ranges, der seinen Autor berühmt machte und verfilmt wurde. (Roman; Lenos Verlag)

Ö1 Terra Incognita - Ägypten

11.40 h

08/10/13. NOVEMBER 07

exitus. Tod alltäglich

Anlässlich der Ausstellung im Künstlerhaus Wien (19-10-07 bis 06-01-08) und 100 Jahre Bestattung Wien:
Die Philosophie und der Tod - Lesungen und Gespräch mit Alexander Tschernek

EINS - "An einem Grabe"

Sören Kierkegaards Rede bei gedachter Gelegenheit

Lesung in den Ausstellungsräumen

08-11-07 19.30 h

ZWEI - "Das Denken des Todes und die vergessene Geburt"

Hannah Arendts Philosophie der Geburtlichkeit und das Denken hinter der Kunst

Lesung und Podiumsgespräch mit Fiona Rukschcio, Josef Trattner und Matthias Herrmann

10-11-07 16.00 h

DREI - "Der Tod als Wandlungsmitte"

Christian Müller zu Schuld und "Mitsein" in der Frage nach Leben und Tod eines Anderen am Beispiel des Koma-Patienten
Lesung und Publikumsgespräch - Anmeldung erforderlich

13-11-07 19.30 h

Veröffentlichungshinweis:

Im Ausstellungskatalog erscheint mein Essay "Das Denken des Todes und die vergessene Geburt"
(siehe auch Texte/Gedichte)
Verlag Der Apfel - ISBN 978-3-85450-261-6
www.verlagderapfel.at


nähere Informationen:
www.k-haus.at

28. OKTOBER 07

Viennale-Premiere

"FREE RAINER - dein Fernseher lügt" - von Hans Weingartner
mit Moritz Bleibtreu, Gregor Bloeb, Elsa Sophie Gambard u.a.
Ich spiele den Moderator der Polit-Talkshow "Das sollten Sie wissen"
viennale.at
Kinostart: 15. November 2007

Gartenbaukino

20.00 h

15. OKTOBER 07

Gegen die Unvernunft - Amos Oz

Dokumentation von Renata Schmidtkunz

ORF2 art.genossen

23.30 h

11. SEPTEMBER 07

Premiere - Toronto Film Festival

"FREE RAINER - dein Fernseher lügt" - von Hans Weingartner

Thema spezial: "NATASCHA KAMPUSCH - ein Jahr danach"

von Christoph Feurstein

3sat - 21.35 h

Kreuz und Quer "NICHT OHNE MEIN KOPFTUCH"

Dokumentarfilm von Barbara Krenn über den Streit um ein Stück Stoff

ORF2 - 23.10 h

05. JULI 07

Premiere: ALMENRAUSCH & EDELWEISS

Ein Wilderer-Drama von Ursula Reisenberger
www.almenrausch.info

Aufführungsort: Grosser Asitz (1.914 m), Leogang im Pinzgau

Vorstellungen bis 28. Juli (Do/Fr/Sa) jeweils 18.00 h

07. JUNI 07

Mein Bild - Meine Religion

Aspekte der Religion zu Bildern der Kunst
AKUSTIKINSTALLATIONEN unter von einem von Markus Wilfling gestalteten "Himmel" im Hof des Minoritenklosters und im Minoritensaal Graz mit Texten von Friederike Mayröcker, Elisabeth von Samsonow, János Lackfi, Eckhard Nordhofen u.a. Gelesen von Marisa Growaldt und Alexander Tschernek.
www.minoritenkulturgraz.at

Kulturzentrum bei den Minoriten - Graz

17. MÄRZ 07

Wunschloses Unglück von Peter Handke

Hörspiel mit Hille Darjes und Alexander Tschernek
Regie: Claude Pierre Salmony

Radio DRS 2

21.00 h

07/14/21/28. MÄRZ 07

4x Philosophie & Gespräch: "UEBER DEN TOD"

mit Texten von Sören Kierkegaard, Seneca, Christian Müller, Vladimir Jankelevitch, Hannah Arendt u.a.
www.minoritenkulturgraz.at

Kulturzentrum bei den Minoriten - Graz

4 x mittwochs
jeweils 19.00 h

KURZ VOR DEM OPERNBALL 2007...

durfte ich "THE UNKNOWN HILTON SISTER" Krakau Hilton kennenlernen - ein unvergessliches Ereignis!
Zu sehen auf youtube